dorislenz.de

"Die Intuition ist ein göttliches Geschenk, der denkende Verstand ein treuer Diener.
Es ist paradox, dass wir heutzutage angefangen haben, den Diener zu verehren und die göttliche Gabe zu entweihen."

(Albert Einstein)

 

Auch für die Malerin Doris Lenz steht die Intuition im Vordergrund ihres Schaffens. Risiko statt Konformität. Sie arbeitet mit Acrylfarben, um unmittelbar und intuitiv ihr inneres Sehen auf die Leinwand zu übertragen. In ihrer impulsiven Malweise entstehen sowohl abstrakte Arbeiten als auch Bilder, die ihren Ausdruck in Erzählung, Poesie und Surrealem finden.

In Ihren Arbeiten entdeckt man stets Andeutungen oder auch verborgene Darstellungen von Gestalten oder Tieren, die sich erst nach und nach bei der Betrachtung erschließen. So ziehen die Bilder den Betrachter immer wieder neu in einen Dialog, laden zum Austausch, zur Entdeckung ein. Sie fordern von den Betrachtern förmlich, neue Perspektiven und Sichtweisen zu erproben, und manchmal auch ganz schlicht, alles auf den Kopf zu stellen. Sie schult sowohl unsere visuelle Wahrnehmung als auch unsere Emotion und Fantasie. Doris Lenz verlangt sich während des Malprozesses die Befreiung von äußeren Zwängen und Normen ab. Eine emotionale Leistung, deren Intensität aus ihren Bildern spricht. Sie entwickelt ihre intuitive, intrinsisch motivierte künstlerische Arbeit stetig weiter und bleibt sich selbst dabei stets treu. Die seltene Erfahrung der Befreiung aus Konventionen und Zwängen schenkt sie so auch den Betrachtern. Da sie sich als Künstlerin dafür entschieden hat, aus der ganzen Vielfalt der Möglichkeiten der Kunst zu schöpfen, dürfen die Betrachter ebenso vorbehaltlos genießen. Ohne katalogisieren oder bewerten zu müssen. Im Gegenteil: Die Künstlerin wünscht sich von uns Interpretation, Assoziation und den Austausch mit ihr und ihrer Kunst.